Wattenmeer, Sonne & Entspannung in Cuxhaven
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Das Wattenmeer an der Nordsee unterliegt dem Einfluß der Gezeiten (=Tiden). Bei Flut ist das Watt ordentlich mit Wasser bedeckt und lädt zum Baden ein. Sobald die Ebbe einsetzt, rinnt das Wasser durch Ströme (Priele) ab. Die Priele können sehr tief sein. Meistens sind Priele tiefer als man denkt. Besonders tiefe Priele werden als Schifffahrtswege genutzt.

Seit Ende 2009 hat die UNESCO das Wattenmeer in die Liste Welterbe aufgenommen. Zu recht, denn das Wattenmeer ist weltweit einmalig. Im Watt, auf dem Watt und ums Watt herum tummeln sich eine Vielzahl von Lebewesen: Herzmuscheln, Wattwürmer, Krabben, Garnelen, (Mini-)Krebse, Möven, Seepocken, Aale, Miesmuscheln, Algen, Wattführer, um nur einige zu nennen. Feste Wattwege sind durch Holzzweigbündel markiert und zeigen den Pferdekutschen einen abgegangenen, relativ festen Weg durch das Watt zu den Halligen (Marschinseln).

Dieser Watttag klingt mit einem herrlichen Sonnenuntergang aus...

Im Anhang gibt es heute einen Irrgarten: Wie kommt die Möve zu den Wattwürmern?

Download zum Ausdrucken als PDF:

Aufgabe: Wie kommt die Möwe zu den Wattwürmern?

Lösung: So kommt die Möve zu den Wattwürmern - Konzentrationsübung

Gelesen 2806 mal Letzte Änderung am Freitag, 10 Oktober 2014 14:25

Start: 29.12.2012

2120670
TodayToday593
YesterdayYesterday1726
This_WeekThis_Week5503
This_MonthThis_Month31099
All_DaysAll_Days2120670