Gelöst: Explorer ermittelt unterschiedliche Anzahl von Dateien und Speichergröße - Fit mit Gehirnsnack Gedächtnistraining für alle

Gelöst: Explorer ermittelt unterschiedliche Anzahl von Dateien und Speichergröße

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #828 von Maxxel
Beim Backup ist mir aufgefallen, dass der Windows Explorer eine geringere Anzahl von Dateien und Speichergröße angibt (siehe Anlage: Windows Explorer zeigt Differenz bei Anzahl der Dateien und Speichergröße an.jpg), wenn der eine Oberordner über Eigenschaften abgefragt wird:


Die Urlaubsfotos befinden sich auf einer externen Quell-Festplatte mit einem Ordner und 217 Unterordnern mit 31.752 Dateien und eine Speichergröße von 339GB.
Alle Dateien wurden auf eine andere externe Ziel-Festplatte kopiert. Im Windows Explorer werden über "Eigenschaften" des obersten Ordners nur 134 Ordner mit 20.286 Dateien und einer Speichergröße von 80,8 GB angegeben. Sobald ich in den Ordner auf dem Zielsystem gehe und alle Unterordner markiere, ergibt eine Abfrage der Unterordner den richtigen Wert von 339 GB usw.

Lösung: Ich habe den Dateinamen des Ordner verkürzt. Vorher hatte der Ordnername 70 Zeichen und ich habe ihn auf 4 Zeichen verkürzt. Der Dateiname bzw. der gesamte Dateipfad war größer als 256 Zeichen und damit wohl eine Nummer zu lang.

Ich bin damit nicht allein:
https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/all/datei-explorerwindows-explorer-kein-verla%C3%9F/2d2bcc32-de2f-41b6-9582-fb798397e706
oder
www.computerbase.de/forum/threads/window...g-angezeigt.1802955/
Anhänge:
Ladezeit der Seite: 0.277 Sekunden

Start: 29.12.2012

2129017
TodayToday259
YesterdayYesterday1425
This_WeekThis_Week3086
This_MonthThis_Month39446
All_DaysAll_Days2129017